Okto­ber 2021

Der Weg Mariens

„Hoch­prei­set mei­ne See­le den HERRN! Mein Geist froh­lo­cket in GOTT, mei­nem HEILAND! Denn Er hat in Gna­den geschaut auf die Nied­rig­keit Sei­ner Magd; sie­he, von nun an wer­den mich se­lig prei­sen alle Geschlech­ter. Denn Gros­ses hat an mir getan  der All­mäch­ti­ge, und hei­lig ist Sein Name; Sei­ne Barm­her­zig­keit wal­tet von Geschlecht zu Geschlecht für jene, die in Ehr­furcht Ihm die­nen …“ (Magni­fi­kat)

„Dein Weg, Maria, ist auch mein Weg mit JESUS: ein Weg mit Höhen und Tie­fen, ein Weg durch Dun­kel­heit und Licht, aber immer ein Weg der Lie­be zu GOTT und den Men­schen. Du hilfst mir glau­ben, dass JESUS mit mir unter­wegs ist, ver­bor­gen und doch ganz nahe. Maria, darf ich mit Dir gehen? Es muss gut  sein, an Dei­ner Hand den Weg der Lie­be zu gehen. Hilf mir glau­ben, dass dies der Weg JESU ist. Maria, Du bist ihn gegan­gen. Darf ich mit Dir gehen? 

Maria, Du kennst die Dei­nen, die in der ers­ten und die in der letz­ten Rei­he, die Hin­ken­den und die Lah­men, die Gehor­sa­men und die Ver­wei­ge­rer, die Lau­en und die Lei­sen, die Begeis­ter­ten und die Zweif­ler, die Schwei­gen­den und die Sin­gen­den, die am Ran­de und die in der Mit­te, die schwar­zen Scha­fe und die ge­scheckten. Du kennst sie alle; und die, die Dich lie­ben, ken­nen Dich. 

Hei­li­ge Mut­ter GOTTES, Du bit­test auch jene Beru­fe­nen, die Dich ken­nen und lie­ben, hei­li­ge Pries­ter und Ordens­leu­te zu wer­den.“ mehr

close

Predigt des
Schwert-Bischofs

Monatsschreiben

Menü schließen