Wer ist der Schwert-Bischof?

Er ist ein freier Bischof mit gültiger Sukzes­sion und Bischof­skon­sekra­tion nach römisch-katholis­chem Rit­us, jedoch im Willen GOTTES von keinem Men­schen noch von ein­er kirch­lichen Insti­tu­tion erwählt, noch unter ein­er kirch­lichen Juris­dik­tion ste­hend, son­dern einzig und allein von GOTT als das per­sön­liche Werkzeug JESU CHRISTI für diese und kom­mende Zeit bestellt, auf dass er nach Seinem Herzen – worin er liest – rede und han­dle! Das Schw­ert ist das Wort GOTTES, an dem sich die Geis­ter schei­den wer­den!

Von GOTT berufen

Niko­laus, ein tiefer Mys­tik­er und Charis­matik­er, erhielt schon als Kind von GOTT aussergewöhn­liche Gnaden und Charis­men. Seit sein­er früh­esten Kind­heit erfuhr er die Schule GOTTES, um zu Seinem per­sön­lichen Werkzeug herange­bildet zu wer­den. Es ist deshalb nicht ver­wun­der­lich, dass GOTT die im Jahre 1965 geschlossene Ehe nach zwölf Jahren tief­ster Har­monie für ein hero­is­ches Opfer benützte.

„Wer Vater oder Mut­ter, Frau oder Kind mehr liebt als Mich, ist Mein­er nicht wert.“ Abra­ham sollte seinen Sohn opfern. Brud­er Klaus opferte seine Fam­i­lie. Das­selbe Opfer ver­langte GOTT von Seinem Werkzeug für die Kirche! Zer­ris­se­nen Herzens fol­gte er 1975 dem Rufe GOTTES: „Allein dem uneigen­nützi­gen Gebet der Kinder ist es gegeben, Meinen Zorn zu besän­fti­gen!“, und grün­dete den Kinder-Gebets-Sturm, der zuerst in Hol­land Fuss fasste.

Im Jahre 1977 erhielt Niko­laus im Wollen GOTTES von Bischof Ger­ar­dus Franck, einem von der altrömisch-katholis­chen zur römisch-katholis­chen Kirche kon­vertierten Bischof, die Priester- und Bischof­swei­he nach dem Rit­uale Romanum der römisch-katholis­chen Kirche.

Auf dem Weg zur Bischof­swei­he ver­nahm Niko­laus vom HEILAND: „Sei du Mein Schw­ert-Bischof!“ (Mit dem Schw­ert ist das Wort GOTTES gemeint.)

Der Schw­ert-Bischof

Von der Kirche nach grossem Erfolg und frucht­bar­er Tätigkeit ver­wor­fen und von den Fein­den zer­stört, erwirk­te GOTT, dass der Kinder-Gebets-Sturm mit den ver­di­en­ten Gnaden zur Geburtsstätte der heuti­gen Gemein­schaft um den Schw­ert-Bischof wurde.

Das Haupt­ge­bot, die Gottes- und Näch­sten­liebe, in die Welt hin­auszu­tra­gen, die Unwis­senden zu belehren, die geheimen Machen­schaften Satans aufzudeck­en und die Kirche im HEILIGEN GEIST zu erneuern zählen zu den Haup­tauf­gaben des Schw­ert-Bischofs.

Auf dem YouTube-Kanal des Schw­ert-Bischofs find­en Sie Predigt­fil­mauf­nah­men über vielfältige und aktuelle The­men: www.youtube.com/c/Schwert-Bischof-JESU-CHRISTI/videos

Video abspie­len
Video abspie­len
Menü schließen