Okto­ber 2021

Die göttliche Gebrauchsanweisung

Waffenrüstung GOTTES

Mei­ne Lie­ben, es braucht Gebet. Wenn die obers­te Regie­rung ver­blendet ist, dann muss von unten her das Volk anfan­gen mit Ge­bet. – GOTT exis­tiert. Ich bin Zeu­ge davon. Ich ken­ne Ihn. Es gibt Men­schen, die bei Krieg und furcht­ba­rem Unheil sagen: „Wo ist denn da ein lie­ber GOTT?” Das sagen die, wel­che die Bibel noch nie recht mit dem Her­zen gele­sen haben, son­dern nur mit ihrem mensch­li­chen Verstand. 

GOTT hat etwas Wun­der­ba­res geschaf­fen: das Para­dies. Schon die ers­ten zwei Men­schen konn­ten aber nicht so leben, wie der Schöp­fer-GOTT es woll­te. Wenn ein Erbau­er etwas erschafft, eine Maschi­ne, ein Flug­zeug usw., dann macht er eine Gebrauchs­anweisung dafür. Wenn jemand das nicht beach­tet und ein­fach da­ran her­um­macht, dann ist die Maschi­ne unter Umstän­den mit einem Schlag kaputt. Wenn jemand es tat­säch­lich fer­tig­bräch­te, ein hyper­mo­der­nes Flug­zeug sehr hoch in die Luft zu brin­gen, könn­te es den­noch sein, dass er erstickt, wenn er die Gebrauchs­anweisung nicht gele­sen hat und des­halb nicht weiss, dass es da noch ein klei­nes Hebel­chen für die Sauer­stoff­zu­fuhr gibt. Für so etwas unglaub­lich Kom­ple­xes wie die Erde braucht es also eine Gebrauchs­an­wei­sung. Die­se hat­te GOTT Adam und Eva im Para­diese gege­ben. Das war ein Schla­raf­fen­land. Aber sie haben sich nicht dar­an gehal­ten, hör­ten nicht auf die Wor­te GOTTES und fie­len dann auf die Erde, die nicht ... mehr

 
Menü schließen