März 2021

Hl. Josef, Patron der Reinheit
Genderlehre ist teuflisch

Mei­ne Lie­ben! Die Mensch­heit hat – zum Gross­teil – Abschied ge­nommen von Satan, aber Satan hat nie und nim­mer Abschied ge­nommen von den Men­schen. Nur ein­mal ein Bei­spiel: Gen­der, das Grau­sams­te, das der Teu­fel ange­rich­tet hat! Wo ist die Kir­che, die dage­gen etwas unter­neh­men müss­te? Wo ist der Papst? Wo sind die Bischö­fe? Mit der Gen­der­leh­re wer­den eure Kin­der ver­dor­ben. Ich brin­ge euch hier ein Bei­spiel, was gesche­hen ist: Eine Leh­re­rin war extra dafür ange­stellt, sol­ches in den Schu­len zu leh­ren. Je  ein Mäd­chen und ein Bube muss­ten nach vor­ne gehen, sich bei­de nackt aus­zie­hen – split­ter­nackt! – und die Leh­re­rin bzw. Pädago­gin deu­te­te mit dem Zei­ge­stab aufs Glied, dort auf den Schambe­reich und erklär­te dabei, das sei das und dies sei jenes. Wisst ihr, was man dann mach­te? Die Kin­der beka­men einen künst­li­chen Penis und muss­ten die­se Schutz­hül­len, die es da gibt, darüberstül­pen. Dabei muss­te ein Mäd­chen erbre­chen, ande­re konn­ten drei Tage nicht mehr zur Schu­le. Sie hat­ten einen sol­chen Schock von dem, was sie da erlebt hatten.

GOTT hat alles schon so ein­ge­rich­tet, dass das Kind zur rech­ten Zeit scham­haft wird. Wer vor­her ein­greift, an dem hängt das Kind; dar­um wäre das Auf­klä­ren nur die Sache von Vater und Mut­ter. Wenn ein Pädo­phi­ler ein Kind ver­führt, kommt er ins Gefäng­nis oder zumin­dest vor Gericht. Aber in der Schu­le ... mehr

close

Predigt des
Schwert-Bischofs

Monatsschreiben

Menü schließen