Schwert-Bischof – sein Wer­de­gang
(nach den Auf­zeich­nun­gen von Fried­rich Bucher)
GOTT schul­te Niko­laus, den Er Sein per­sön­li­ches Werk­zeug nennt, seit sei­ner frü­hes­ten Kind­heit mit dem Ziel, ihn für eine sehr dunk­le Zeit in Kir­che, Poli­tik und Welt, in der wir jetzt ste­hen, heranzubilden.

Im Namen des Drei­fal­ti­gen GOTTES
Wor­te GOTTES an die Mensch­heit durch Sein per­sön­li­ches Werk­zeug, den Schwert-Bischof

Lies und erken­ne
Explo­si­ve Ent­hül­lun­gen aus der Sicht GOTTES über den Zu­stand von Kir­che und Welt

Haupt­ge­bot
Von der Got­tes- und Nächstenliebe

Wun­der und Zei­chen
beglei­ten den Schwert-Bischof

Die sie­ben hei­li­gen Sakra­men­te
Es gibt nur eine Kir­che – und zwar die, wel­che JESUS CHRISTUS sel­ber grün­de­te und die auf dem ers­ten Bischof – Petrus, dem Fels – zu ste­hen hat! Dar­um nennt man sie auch apos­to­lisch. Es ist die Kir­che, wel­che die sie­ben hei­li­gen Sakra­men­te besitzt – die Ver­mächt­nis­se JESU. In den Sakra­men­ten der Kir­che holen die Gläu­bi­gen die Abwehr gegen die Sün­de und die Kraft zu einem GOTT wohl­ge­fäl­li­gen Leben.

Und so fin­den wir auch alle sie­ben Sakra­men­te in der Hei­li­gen Schrift belegt.

Die gött­li­che Gebrauchs­an­wei­sung
Zusam­men­hän­ge der Umwelt­pro­ble­me und Kata­stro­phen und ein­zige Chan­ce zur Rettung

Zita­te
des Schwert-Bischofs

Rund­brief “Ich mache dich glück­lich”
Lebens­na­he Rat­schlä­ge von Mut­ter Pau­la für Braut­leu­te und Familienleben

Rund­brief “Unter­richt für Eltern”
Wert­vol­le Lebens­er­fah­run­gen von Mut­ter Pau­la für die Kindererziehung

close

Predigt des
Schwert-Bischofs

Monatsschreiben

Menü schließen