Datenschutzerklärung

 

Wir freu­en uns über Ihren Besuch auf unse­rer Web­sei­te. Nach­fol­gend möch­ten wir Sie über den Umgang mit Ihren Daten infor­mie­ren. Stand: 25.05.2018 (Wir behal­ten uns vor, je nach aktu­el­ler Rechts­la­ge, künf­tig Ände­run­gen vor­zu­neh­men.)

 

Die Behand­lung sämt­li­cher Daten erfolgt im Rah­men der gel­ten­den gesetz­li­chen Datenschutz­bestimmungen der EU. Sie wer­den hier­mit gemäss § 33 Abs.1 Bun­des­da­ten­schutz­ge­setz davon unter­rich­tet, dass Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten in maschi­nen­les­ba­rer Form gespei­chert wer­den. Eine Wei­ter­ga­be an Drit­te fin­det nicht statt.

 

Muss ein Daten­schutz­be­auf­trag­ter benannt wer­den?

Es ist kein Daten­schutz­be­auf­trag­ter nötig, da weni­ger als 10 Per­so­nen regel­mäs­sig mit personen­bezogenen Daten arbei­ten.

 

Name und Anschrift des Ver­ant­wort­li­chen:

 

Neuchris­ten

Berg­stras­se 52

CH-9038 Rehe­to­bel

 

Tel.: +41 (0)71 / 877 22 22

 

E‑Mail: nch@neuchristen.com

Web­site: https://www.neuchristen.com

 

Ver­tre­ten durch:

Prä­si­dent: Bischof Niko­laus Schnei­der

 

Allgemeines zur Datenverarbeitung

Rechts­grund­la­ge: EU-Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung DS-GVO

 

1. Kon­takt­auf­nah­me – Umgang mit Kon­takt­da­ten

Neh­men Sie mit uns als Betrei­ber der Inter­net­sei­te durch die ange­bo­te­nen Kon­takt­mög­lich­kei­ten (z.B. per E‑Mail, Tele­fon oder über die sozia­len Medien)Verbindung auf, geben Sie uns damit Ihre Ein­wil­li­gung, Ihre Anga­ben zu spei­chern, damit auf die­se zur Bear­bei­tung und Beant­wor­tung Ihrer Anfra­ge zurück­ge­grif­fen wer­den kann. Ohne Ihre Ein­wil­li­gung wer­den die­se Daten nicht an Drit­te wei­ter­ge­ge­ben. Die Daten wer­den in unse­rem Haupt­sitz in der Schweiz ver­ar­bei­tet und gespei­chert (Adres­se sie­he oben). Wir löschen Ihre Daten, sofern die­se nicht mehr erfor­der­lich sind.

 

Wir wei­sen aus­drück­lich dar­auf hin, dass die Daten­über­tra­gung im Inter­net (z. B. per E‑Mail) Sicher­heits­lü­cken auf­wei­sen kann. Vor dem Zugriff auf Daten kann nicht lücken­los geschützt wer­den. Die Nut­zung von im Rah­men der Impres­sums­pflicht ver­öf­fent­lich­ten Daten durch Drit­te zur Über­sen­dung von nicht aus­drück­lich ange­for­der­ter Wer­bung oder Infor­ma­ti­ons­ma­te­ria­li­en wird hier­mit aus­drück­lich unter­sagt. Aus­ge­nom­men hier­von sind bestehen­de Bezie­hun­gen oder wenn eine ent­spre­chen­de Ein­wil­li­gung von uns vor­liegt. Die Betrei­ber und alle auf die­ser Web­site genann­ten Drit­ten behal­ten sich aus­drück­lich recht­li­che Schrit­te im Fal­le der unver­lang­ten Zusen­dung von Wer­bung oder Infor­ma­ti­ons­ma­te­ria­li­en vor. Glei­ches gilt für die kom­mer­zi­el­le Ver­wen­dung oder Wei­ter­ga­be der Daten.

 

2. Umfang der Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten

Wir ver­ar­bei­ten per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten unse­rer Nut­zer grund­sätz­lich nur, soweit dies zur Bereit­stel­lung einer funk­ti­ons­fä­hi­gen Web­site sowie unse­rer Inhal­te und Leis­tun­gen erfor­der­lich ist.

 

3. Daten­lö­schung und Spei­cher­dau­er

Die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten der betrof­fe­nen Per­son wer­den unver­züg­lich gelöscht, sobald der Zweck der Spei­che­rung ent­fällt oder die Per­son dies schrift­lich anfor­dert. Daten, die durch gesetz­li­che Vor­schrif­ten an eine Spei­cher­dau­er gebun­den sind, z. B. Bank­da­ten von Spen­dern auf unse­re Spen­den­kon­ten, wer­den erst dann gelöscht, wenn die gesetz­li­che Spei­cher­frist abge­lau­fen ist.  

 

4. Wider­rufs­mög­lich­keit

Der Nut­zer hat jeder­zeit die Mög­lich­keit, sei­ne Ein­wil­li­gung zur Spei­che­rung und Ver­ar­bei­tung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu wider­ru­fen. In einem sol­chen Fall kann die Kon­ver­sa­ti­on nicht fort­ge­führt wer­den. Einen Wider­ruf Ihrer Ein­wil­li­gung zur Spei­che­rung und Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten kön­nen Sie jeder­zeit per Post oder E‑Mail an uns rich­ten:

 

Neuchris­ten

Berg­stras­se 52

CH-9038 Rehe­to­bel

E‑Mail: nch@neuchristen.com

 

Alle per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die im Zuge der Kon­takt­auf­nah­me gespei­chert wur­den, wer­den in die­sem Fall gelöscht (aus­ser es liegt eine gesetz­li­che Spei­cher­frist vor, sie­he Punkt 3).

Ihre Rechte als betroffene Person

 

Bei der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten gewährt die DS-GVO Ihnen als Nut­zer unse­rer Inter­net­sei­ten bestimm­te Rech­te:

 

1. Aus­kunfts­recht

Sie haben das Recht, eine Bestä­ti­gung dar­über zu ver­lan­gen, ob Sie betref­fen­de per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten ver­ar­bei­tet wer­den. Ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Aus­kunft über die­se per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten. Die­se Aus­kunft wird aus Daten­schutz­grün­den aus­schliess­lich auf brief­li­che Anfra­ge (mit hand­schrift­li­cher Ori­gi­nal­un­ter­schrift) abge­ge­ben und eben­so nur in brief­li­cher Form ver­sandt.

 

2. Recht auf Berich­ti­gung, Ein­schrän­kung und Löschung

Sie haben das Recht, unver­züg­lich die Berich­ti­gung Sie betref­fen­der unrich­ti­ger per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten, die Ein­schrän­kung der­sel­ben oder ggf. die Ver­voll­stän­di­gung unvoll­stän­di­ger personen­bezogener Daten zu ver­lan­gen.

Sie haben zudem das Recht, zu ver­lan­gen, dass Sie betref­fen­de per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten unver­züg­lich gelöscht wer­den, sofern wir nicht durch gesetz­li­che Vor­ga­ben an eine Auf­be­wah­rungs­frist der Daten gebun­den sind.

 

3. Beschwer­de­recht bei einer Auf­sichts­be­hör­de

Sie haben das Recht auf Beschwer­de bei einer Auf­sichts­be­hör­de, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Ver­ar­bei­tung der Sie betref­fen­den Daten gegen daten­schutz­recht­li­che Bestim­mun­gen ver­stösst.

Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

 

1. Beschrei­bung und Umfang der Daten­ver­ar­bei­tung

Bei jedem Auf­ruf unse­rer Inter­net­sei­te erfasst unser Sys­tem auto­ma­ti­siert Daten und Infor­ma­tio­nen vom Com­pu­ter­sys­tem des auf­ru­fen­den Rech­ners.

Fol­gen­de Daten wer­den hier­bei erho­ben:

  • Infor­ma­tio­nen über den Brow­ser­typ und die ver­wen­de­te Ver­si­on
  • Das Betriebs­sys­tem des Nut­zers
  • Den Inter­net-Ser­vice-Pro­vi­der des Nut­zers
  • Die IP-Adres­se des Nut­zers
  • Datum und Uhr­zeit des Zugriffs
  • Web­sites, von denen das Sys­tem des Nut­zers auf unse­re Inter­net­sei­te gelangt
  • Web­sites, die vom Sys­tem des Nut­zers über unse­re Web­site auf­ge­ru­fen wer­den

Die Daten wer­den eben­falls in den Log­files unse­res Sys­tems gespei­chert. Eine Spei­che­rung die­ser Daten zusam­men mit ande­ren per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten des Nut­zers fin­det nicht statt.

 

2. Zweck der Daten­ver­ar­bei­tung

Die vor­über­ge­hen­de Spei­che­rung der IP-Adres­se durch das Sys­tem ist not­wen­dig, um eine Aus­lie­fe­rung der Web­site an den Rech­ner des Nut­zers zu ermög­li­chen. Hier­für muss die IP-Adres­se des Nut­zers für die Dau­er der Sit­zung gespei­chert blei­ben.

Die Spei­che­rung in Log­files erfolgt, um die Funk­ti­ons­fä­hig­keit der Web­site sicher­zu­stel­len. Zudem die­nen uns die Daten zur Opti­mie­rung der Web­site und zur Sicher­stel­lung der Sicher­heit unse­rer infor­ma­ti­ons­tech­ni­schen Sys­te­me. Eine Aus­wer­tung der Daten zu Mar­ke­ting­zwe­cken fin­det in die­sem Zusam­men­hang nicht statt.

 

3. Dau­er der Spei­che­rung

Die Daten wer­den gelöscht, sobald sie für die Errei­chung des Zwe­ckes ihrer Erhe­bung nicht mehr erfor­der­lich sind. Im Fal­le der Erfas­sung der Daten zur Bereit­stel­lung der Web­site ist dies der Fall, wenn die jewei­li­ge Sit­zung been­det ist.

Im Fal­le der Spei­che­rung der Daten in Log­files ist dies nach spä­tes­tens drei Tagen der Fall. Eine dar­über­hin­aus­ge­hen­de Spei­che­rung ist mög­lich. In die­sem Fall wer­den die IP-Adres­sen der Nut­zer gelöscht oder ver­frem­det, sodass eine Zuord­nung des auf­ru­fen­den Cli­ents nicht mehr mög­lich ist.

 

4. Wider­spruchs- und Besei­ti­gungs­mög­lich­keit

Die Erfas­sung der Daten zur Bereit­stel­lung der Web­site und die Spei­che­rung der Daten in Log­files ist für den Betrieb der Inter­net­sei­te zwin­gend erfor­der­lich. Es besteht folg­lich sei­tens des Nut­zers kei­ne Wider­spruchs­mög­lich­keit.

Verwendung von Cookies

 

1. Beschrei­bung und Umfang der Daten­ver­ar­bei­tung

Unse­re Inter­net­sei­te ver­wen­det Coo­kies. Bei Coo­kies han­delt es sich um Text­da­tei­en, die im Inter­net­brow­ser bzw. vom Inter­net­brow­ser auf dem Com­pu­ter­sys­tem des Nut­zers gespei­chert wer­den. Ruft ein Nut­zer eine Inter­net­sei­te auf, so kann ein Coo­kie auf dem Betriebs­sys­tem des Nut­zers gespei­chert wer­den. Die­ser Coo­kie ent­hält eine cha­rak­te­ris­ti­sche Zei­chen­fol­ge, die eine ein­deu­ti­ge Iden­ti­fi­zie­rung des Brow­sers beim erneu­ten Auf­ru­fen der Inter­net­sei­te ermög­licht.

 

Wir set­zen Coo­kies ein, um unse­re Inter­net­sei­te nut­zer­freund­li­cher zu gestal­ten. Eini­ge Ele­men­te unse­rer Inter­net­sei­te erfor­dern es, dass der auf­ru­fen­de Brow­ser auch nach einem Sei­ten­wech­sel iden­ti­fi­ziert wer­den kann. Eini­ge der von uns ver­wen­de­ten Coo­kies wer­den nach Ende der Brow­ser-Sit­zung, also nach Schlies­sen Ihres Brow­sers, wie­der gelöscht (sog. Sit­zungs-Coo­kies). Ande­re Coo­kies ver­blei­ben auf Ihrem End­ge­rät und ermög­li­chen es uns, Ihren Brow­ser beim nächs­ten Besuch wie­der­zu­er­ken­nen (per­sis­ten­te Coo­kies).

 

In den Coo­kies wer­den dabei fol­gen­de Daten gespei­chert und über­mit­telt:

  • Datum und Uhr­zeit des Zugriffs
  • Eine ein­deu­ti­ge Zah­len-/Buch­sta­ben­kom­bi­na­ti­on zur Wie­der­erken­nung Ihres Brow­sers
  • Ein Coo­kie-Name, der der auf­ge­ru­fe­nen Inter­net­sei­te ein­deu­tig zuzu­ord­nen ist
  •  Anga­be zur Spei­cher­dau­er des Coo­kies

Coo­kies wer­den in ver­schlüs­sel­ter Form gespei­chert und sind für Drit­te, die auf den Coo­kie-Ord­ner Ihres Brow­sers Zugriff haben, nicht les­bar. Ein­zig und allein der Server/die Inter­net­sei­te, die das Coo­kie erstellt hat, kann es ent­schlüs­seln und lesen.

 

2. Zweck der Daten­ver­ar­bei­tung

Der Zweck der Ver­wen­dung tech­nisch not­wen­di­ger Coo­kies ist, die Nut­zung von Inter­net­sei­ten für die Nut­zer zu ver­ein­fa­chen. Eini­ge Funk­tio­nen unse­rer Inter­net­sei­te kön­nen ohne den Ein­satz von Coo­kies nicht ange­bo­ten wer­den. Für die­se ist es erfor­der­lich, dass der Brow­ser auch nach einem Sei­ten­wech­sel wie­der­erkannt wird.

 

 

3. Dau­er der Spei­che­rung, Wider­spruchs- und Besei­ti­gungs­mög­lich­keit

Coo­kies wer­den auf dem Rech­ner des Nut­zers gespei­chert und von die­sem an unse­re Inter­net­sei­te über­mit­telt. Daher haben Sie als Nut­zer auch die vol­le Kon­trol­le über die Ver­wen­dung von Coo­kies. Durch eine Ände­rung der Ein­stel­lun­gen in Ihrem Inter­net­brow­ser kön­nen Sie die Über­tra­gung von Coo­kies deak­ti­vie­ren oder ein­schrän­ken. Bereits gespei­cher­te Coo­kies kön­nen jeder­zeit gelöscht wer­den. Dies kann auch auto­ma­ti­siert erfol­gen. Wer­den Coo­kies für unse­re Inter­net­sei­te deak­ti­viert, kön­nen mög­li­cher­wei­se nicht mehr alle Funk­tio­nen der Inter­net­sei­te voll­um­fäng­lich genutzt wer­den.

Webanalyse durch Matomo (ehemals PIWIK)

 

1. Umfang der Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten

Wir nut­zen auf unse­rer Inter­net­sei­te das Open-Source-Soft­ware-Tool Matomo (ehe­mals PIWIK) zur Ana­ly­se des Surf­ver­hal­tens unse­rer Nut­zer. Die Soft­ware setzt ein Coo­kie auf dem Rech­ner der Nut­zer (zu Coo­kies sie­he bereits oben). Wer­den Ein­zel­sei­ten unse­rer Inter­net­sei­te auf­ge­ru­fen, so wer­den fol­gen­de Daten gespei­chert:

  • Zwei Bytes der IP-Adres­se des auf­ru­fen­den Sys­tems des Nut­zers
  • Die auf­ge­ru­fe­ne Inter­net­sei­te
  • Die Inter­net­sei­te, von der der Nut­zer auf die auf­ge­ru­fe­ne Inter­net­sei­te gelangt ist (Refer­rer)
  • Die Unter­sei­ten, die von der auf­ge­ru­fe­nen Inter­net­sei­te aus auf­ge­ru­fen wer­den
  • Die Ver­weil­dau­er auf der Inter­net­sei­te
  • Die Häu­fig­keit des Auf­rufs der Inter­net­sei­te

Die Soft­ware läuft dabei aus­schliess­lich auf den Ser­vern unse­rer Inter­net­sei­te. Eine Spei­che­rung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten der Nut­zer fin­det nur dort statt. Eine Wei­ter­ga­be der Daten an Drit­te erfolgt nicht.

 

Die Soft­ware ist so ein­ge­stellt, dass die IP-Adres­sen nicht voll­stän­dig gespei­chert wer­den, son­dern 2 Bytes der IP-Adres­se mas­kiert wer­den (Bsp.: 192.168.xxx.xxx). Auf die­se Wei­se ist eine Zuord­nung der gekürz­ten IP-Adres­se zum auf­ru­fen­den Rech­ner nicht mehr mög­lich.

 

2. Zweck der Daten­ver­ar­bei­tung

Die Ver­ar­bei­tung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten der Nut­zer ermög­licht uns eine Ana­ly­se des Surf­ver­hal­tens unse­rer Nut­zer. Wir sind durch die Aus­wer­tung der gewon­nen Daten in der Lage, Infor­ma­tio­nen über die Nut­zung der ein­zel­nen Kom­po­nen­ten unse­rer Inter­net­sei­te zusam­men­zu­stel­len. Dies hilft uns dabei unse­re Inter­net­sei­te und deren Nut­zer­freund­lich­keit ste­tig zu ver­bes­sern. In die­sen Zwe­cken liegt auch unser berech­tig­tes Inter­es­se in der Ver­ar­bei­tung der Daten. Durch die Anony­mi­sie­rung der IP-Adres­se wird dem Inter­es­se der Nut­zer an deren Schutz per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten hin­rei­chend Rech­nung getra­gen.

 

3. Dau­er der Spei­che­rung

Die Daten wer­den gelöscht, sobald sie für unse­re Auf­zeich­nungs­zwe­cke nicht mehr benö­tigt wer­den.

 

4. Wider­spruchs- und Besei­ti­gungs­mög­lich­keit

Coo­kies wer­den auf dem Rech­ner des Nut­zers gespei­chert und von die­sem an unse­rer Sei­te über­mit­telt. Daher haben Sie als Nut­zer auch die vol­le Kon­trol­le über die Ver­wen­dung von Coo­kies. Durch eine Ände­rung der Ein­stel­lun­gen in Ihrem Inter­net­brow­ser kön­nen Sie die Über­tra­gung von Coo­kies deak­ti­vie­ren oder ein­schrän­ken. Bereits gespei­cher­te Coo­kies kön­nen jeder­zeit gelöscht wer­den. Dies kann auch auto­ma­ti­siert erfol­gen. Wer­den Coo­kies für unse­re Inter­net­sei­te deak­ti­viert, kön­nen mög­li­cher­wei­se nicht mehr alle Funk­tio­nen der Inter­net­sei­te voll­um­fäng­lich genutzt wer­den.

Daten­über­mitt­lung durch Dritt­an­bie­ter in Dritt­län­der

 

Teil­wei­se wer­den über die nach­fol­gen­den Dritt­an­bie­ter Daten an Dritt­län­der aus­ser­halb der EU über­mit­telt. Im Fal­le von Goog­le LLC (USA) erfolgt ein ange­mes­se­nes Daten­schutz­ni­veau aus der ent­spre­chen­den Teil­nah­me von Goog­le LLC am Pri­va­cy-Shield-Abkom­men. In den nach­fol­gen­den Abschnit­ten wird bei den jewei­li­gen Dritt­an­bie­tern expli­zit dar­auf hin­ge­wie­sen, soll­te die Mög­lich­keit bestehen, dass von dem Anbie­ter erho­be­ne Daten an Dritt­län­der aus­ser­halb der EU über­mit­telt wer­den.

 

Daten­schutz (Kom­men­tar­funk­ti­on)

Im Rah­men der Kom­men­tar­funk­ti­on unse­res Blogs erhe­ben wir per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten (z. B. Name, E‑Mail) im Rah­men Ihrer Kom­men­tie­rung zu einem Bei­trag nur in dem Umfang wie Sie ihn uns mit­ge­teilt haben. Bei der Ver­öf­fent­li­chung eines Kom­men­tars wird die von Ihnen ange­ge­be­ne E‑Mail-Adres­se gespei­chert, aber nicht ver­öf­fent­licht. Ihr ange­ge­be­ner Name wird ver­öf­fent­licht. Sie kön­nen auch ein Pseud­onym benut­zen.

 

1. You­Tube

Wir bin­den Vide­os der Platt­form “You­Tube” des Anbie­ters Goog­le LLC, 1600 Amphi­thea­t­re Park­way, Moun­tain View, CA 94043, USA, in die­se Sei­te ein. Die Daten­schutz­er­klä­rung von Goog­le LLC fin­den Sie hier: https://www.google.com/policies/privacy sowie die Mög­lich­keit zum Opt-Out hier:

https://adssettings.google.com/authenticated.

 

2. Daten­schutz­er­klä­rung für die Nut­zung von Twit­ter

Auf die­ser Sei­te sind Plugins des Mes­sen­ger Diens­tes Twit­ter (Twit­ter Inc., 1355 Mar­ket Street, Sui­te 900, San Fran­cis­co, CA 94103, USA) ein­ge­bun­den. Durch das Nut­zen des Plugins wer­den die von Ihnen besuch­ten Web­sites mit Ihrem Twit­ter-Pro­fil ver­knüpft und ver­öf­fent­licht. Hier­bei wer­den auch Daten an Twit­ter über­tra­gen. Wir wei­sen aus­drück­lich dar­auf hin, dass wir als Anbie­ter die­ser Inter­net­sei­ten kei­ne Kennt­nis vom Inhalt der über­mit­tel­ten Daten sowie deren Nut­zung durch Twit­ter erhal­ten. Wei­te­re ergän­zen­de Infor­ma­tio­nen zum Daten­schutz durch Twit­ter erhal­ten Sie unter: https://twitter.com/privacy.

Die Daten­schutz­ein­stel­lun­gen von Twit­ter kön­nen Sie in Ihrem Twit­ter-Account ändern: https://twitter.com/login?redirect_after_login=%2Faccount%2Fsettings

 

3. Daten­schutz­er­klä­rung für die Nut­zung von Face­book-Plugins (Like-But­ton etc.)

Auf die­ser Web­site sind Plugins des Soci­al-Media-Anbie­ters Facebook.com (für Euro­pa: Face­book Irland Limi­ted, 4 Grand Canal Squa­re, Dub­lin 2, Ire­land; für die USA: Face­book Inc., 1601 Wil­low Road, Men­lo Park, CA 94025, USA), inte­griert. Eine Über­sicht der Face­book-Plugins fin­den Sie unter: https://developers.facebook.com/docs/plugins/.

Durch Ihren Besuch auf Sei­ten mit Face­book-Plugins, wird durch das Plugin eine Ver­bin­dung zwi­schen Ihrem Brow­ser und einem Ser­ver von Face­book her­ge­stellt. Hier­durch erhält Face­book Infor­ma­tio­nen zu Ihrer IP-Adres­se und dem Besuch auf unse­rer Web­site.

Durch das Ankli­cken der Face­book-Plugins gelan­gen Sie zum Log­in-Bereich von Face­book. Bereits ein­ge­logg­te Face­book-Nut­zer kön­nen sofort Inhal­te unse­rer Web­site auf ihren Face­book-Pro­fi­len ver­öf­fent­li­chen. Infol­ge der Nut­zung die­ser Plugins kann Face­book den Besuch unse­rer Web­site Ihrem per­sön­li­chen Benut­zer­kon­to zuord­nen. Wir wei­sen aus­drück­lich dar­auf hin, dass wir als Anbie­ter die­ser Inter­net­sei­ten kei­ne Kennt­nis vom Inhalt der über­mit­tel­ten Daten sowie deren Nut­zung durch Face­book erhal­ten. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum Daten­schutz durch Face­book erhal­ten Sie unter:

https://de-de.facebook.com/policy.php

Um eine Zuord­nung durch Face­book zwi­schen Ihrem Besuch auf unse­rer Web­site zu Ihrem Benut­zer­kon­to zu ver­hin­dern, müs­sen Sie sich aus Ihrem Face­book-Account aus­log­gen.

 

Daten­er­fas­sung auf unse­rer Web­sei­te

Die Daten­ver­ar­bei­tung auf die­ser Web­sei­te erfolgt durch den Web­sei­ten­be­trei­ber. Des­sen Kon­takt­da­ten kön­nen Sie dem Impres­sum die­ser Web­sei­te ent­neh­men.

Menü schließen